Šta je novo?
enter

enter

Član
Učlanjen(a)
24.11.2009
Poruka
9
Eisblume



1 Strophe:

Der Tag flieht eilig aus der Stadt,
sie trinkt sich an den Schatten satt.
Und gibt ihr wahres Anlitz preis,
die Pfützen schimmern schon wie Eis.

Am Himmel glänzt ein Silberstreif
Der Abend wandelt Tau zu Reif

Die Bleichheit die von unsern Wangen schneit
macht uns wie Engel schön
sie sollten auf die Knie gehen
und beten dass der Mond verhangen bleibt

Refrain:

Wir sind wie Eisblumen
wir blühen in der Nacht.
Wir sind wie Eisblumen
viel zu schön für den Tag.
Wir sind wie Eisblumen
kalt und schwarz ist unsre Macht
Eisblumen blühen in der Nacht.

2. Strophe:

Der Morgen wandelt Reif zu Tau
der Tag macht alles grell und rau.
Wir kleiden uns in Traurigkeit
doch geht der Tag kommt unsre Zeit.
Wer leuchten will der frägt das Licht,
der schaut der Nacht ins Angesicht.

Die Bleichheit die von unsern Wangen schneit
macht uns wie Engel schön
sie werden auf die Knie gehen
und beten dass der Mond verhangen bleibt.

Refrain:

Eisblumen
Wir sind wie Eisblumen
viel zu schö-----------------n

Wir sind wie
Eisblumen
wir blühen in der Nacht
Wir sind wie Eisblumen
viel zu schö------------------n
Wir sind wie Eisblumen
kalt und schwarz ist unsre Macht
Eisblumen blühen in der Nacht.
 
Poslednja izmena:
enter

enter

Član
Učlanjen(a)
24.11.2009
Poruka
9
Leben ist schön



Dein Herz - tropft rot.
Ich werf ein Rettungsseil in dein Boot.
In See - und Not.
Wirst du sonst kopfüber untergeh'n.

Dein Atem reicht noch für ein Wort.
Reich mir die Hand, sonst treibst du fort.

Ich lass dich nicht fallen,
Ich lass dich nicht gehen.
Wach mit mir auf,
Leben ist so schön.
Hör' nur auf dein Herz,
Beginn zu verstehen
Das Leben ist so schön.

Ein Wort - von dir,
Macht mich zu deinem letzten Retter.
Ich weiß, du weißt,
Wir sind wie eng beschriebene Blätter.

Dein Atem reicht noch für ein Wort.
Reich mir die Hand, sonst treibst du fort.

Ich lass dich nicht fallen,
Ich lass dich nicht gehen.
Wach mit mir auf,
Leben ist so schön.
Hör' nur auf dein Herz,
Beginn zu verstehen
Das Leben ist so schön.

Stößt du mich fort
Von deinem Mund,
Sink ich herab
Bis auf den Grund zu dir

NaNaNaNa NaNaNaNa... Wach mit mir auf.
Leben ist so schön.
NaNaNaNa NaNaNaNa... Das Leben ist so schön.

Ich lass dich nicht fallen,
Ich lass dich nicht gehen.
Wach mit mir auf,
Leben ist so schön.
Ich seh auch für dich
Die Sonne aufgehen.
Das Leben ist so schön.
 
Poslednja izmena:
enter

enter

Član
Učlanjen(a)
24.11.2009
Poruka
9
Zeit bleibt nicht stehen



Meine Stunden zeigt die Uhr nicht an
mich jagdt die Zeit die ich nicht messen kann
kaum angekommen muss ich bald wieder gehen
nur ein paar Atemzüge bleiben Wunder anzusehen

[Chorus]
Zeit bleibt nicht stehen, Leben verrinnt
mit jedem Tag der neu beginnt
Reisst mir die Welt ein Stück heraus
ich atme ein, ich atme aus

kein Tag kommt je zu mir zurück
ich suche atemlos das Glück
denn ich weiss die Einsamkeit
dehnt unendlich weit die Zeit

Ich treib die Zeit
doch auch die Zeit treibt mich
Ich kann sie verlieren
doch halten kann ich sie nicht

Sekunden werden
zu Stunden mit der Zeit
und aus der Zukunft wird
Vergangenheit

[Chorus]x2
Zeit bleibt nicht stehen, Leben verrinnt
mit jedem Tag der neu beginnt
Reisst mir die Welt ein Stück heraus
ich atme ein, ich atme aus

kein Tag kommt je zu mir zurück
ich suche atemlos das Glück
denn ich weiss die Einsamkeit
dehnt unendlich weit die Zeit

Zeit bleibt nicht stehen
Zeit bleibt nicht stehen

kein Tag kommt je zu mir zurück
ich suche atemlos das Glück
denn ich weiss die Einsamkeit
dehnt unendlich weit die Zeit

Zeit bleibt nicht stehen..
 
Poslednja izmena:
enter

enter

Član
Učlanjen(a)
24.11.2009
Poruka
9
Unter Dem Eis




Ich schwimme seit ich denken kann
Unter spiegelblankem Eis,
Schwimm mit angehaltnem Atem
Meine Hände sind sehr weiß
Und zu starr um hoch zu greifen
Langsam treibe ich dahin
Kann die Eisschicht nicht durchbrechen,
So müde wie ich bin

Komm über mich
Und tau dieses Eis

Ach, zeig mir den Himmel
Bring mich fort von hier
Zeig mir Wolken wie sie ziehen
Was ich brauche
Ist dein Mund
Ist dein Atem auf dem Eis
Aus dem du mich befreist
Denn unsere Glut lässt Eis zu Wasser taun
Durch die Wärme uns'rer Haut

Manchmal schauen mich von oben
Weltraumdunkle Augen an,
Und dann schlag ich mit den Fäusten
An das Eis so lang ich kann.
Jemand muss da draussen warten,
Jemand der das Eis durchschaut,
Der sich auf die kalte, glatte,
Schnee bedeckte Fläche traut

Komm über mich, und tau dieses Eis

Ach, zeig mir den Himmel
Bring mich fort von hier
Zeig mir Wolken wie sie ziehen
Was ich brauche
Ist dein Mund
Ist dein Atem auf dem Eis
Aus dem du mich befreist
Denn unsere Glut lässt Eis zu Wasser taun
Durch die Wärme uns'rer Haut

Komm und leg deine Hände
Über mir aufs Eis
Komm und hauch deinen Atem
Kein Feuer brennt so heiß
Komm und leg deine Lippen
Auf meine kalte Haut

Der Mond wirkt wie der Morgen
Sommerwind weht aus dem Norden

Tau dieses Eis (zweimal)

Ach, zeig mir den Himmel
Bring mich fort von hier
Zeig mir Wolken wie sie ziehen
Ach, zeig mir den Himmel
Bring mich fort von hier
Zeig mir Wolken wie sie ziehen
Was ich brauche
Ist dein Mund
Ist dein Atem auf dem Eis
Aus dem du mich befreist
Denn unsere Glut lässt Eis zu Wasser taun
Durch die Wärme uns'rer Haut.
 
Poslednja izmena:
enter

enter

Član
Učlanjen(a)
24.11.2009
Poruka
9
Sterne




So müde Augen – leerer Blick
Wo ist das Feuer
Wer nahm dir dein Licht
Emporgestiegen – tief gefallen
Allein mit dir;
Und Schatten retten nicht

Ich nehm dich in den Arm
Was ist geschehen in alle den Jahr'n
Wieso hab ich die Wolken nicht bemerkt

Du bist mein Stern
Weis mir den Weg
Ich will ihn gehen
Ich bin dein Stern
Im Dunkel der Zeit
Und Millionen Tränen weit

Die Kinderzeit so lang her
Leg deinen Hand in meine
Halt dich fest

Wir tauchen ein ins Tränenmeer
Die Seele brennt -
Das Herz weint mittendrin

Ich lass dich jetzt nicht gehen
Die Uhren bleiben noch nicht stehen
Das Leben wird dir deine Angst verzeihen

Du bist mein Stern
Weis mir den Weg
Ich will ihn gehen
Ich bin dein Stern
Im Dunkel der Zeit
Und Millionen Tränen weit.
 
Poslednja izmena:
enter

enter

Član
Učlanjen(a)
24.11.2009
Poruka
9
Überleben




So leis´ wie trock´nes Laub,
fiel dein Abschiedswort.
Ein Tränenschauer wusch mir meine Träume fort.
Und in mein Herz zog eisiger Regen ein.

Auf meiner Haut dein Kuss,
ich kann ihn kaum noch spüren.
Gedanken häng ich nach,
die in die Irre führen.
Kühler Wind weht, mir ein Blatt herein.

Chorus:

Ich werd Dich überleben,
aber ich werde nie mehr dieselbe sein.
Ich werd mich nicht verlieren,
egal was passiert und stürzt meine Welt auch ein.
Du kannst mich nicht zerstören.
Das kann keiner - das kann nur ich allein.
Ich werd Dich überleben,
aber ich werde, nie mehr dieselbe sein.

Ich sitze reglos hier, in diesem dunklen Garten.
Und kann nichts anderes tun, kann nur noch darauf warten,
das meine eig´ne Welt, langsam nochmal entsteht.

Die Stille ist so leer,
kein Vogel wird mehr singen.
Und mein Herz ist aus Glas, wie schnell kann es zerspringen.
Ich bete nur noch, das dieser Tag vergeht.

Chorus:

Ich werd Dich überleben,
aber ich werde, nie mehr dieselbe sein.
Ich werde mich nicht verlieren,
egal was passiert und stürzt meine Welt auch ein.
Du kannst mich nicht zerstören.
Das kann keiner - das kann nur ich allein.
Ich werd Dich überleben,
aber ich werde, nie mehr dieselbe sein.

Ich werd Dich überleben,
aber ich werde, nie mehr dieselbe sein.
Ich werde mich nicht verlieren,
egal was passiert und stürzt meine Welt auch ein.
Du kannst mich nicht zerstören.
Das kann keiner - das kann nur ich allein.
Ich werd Dich überleben,
aber ich werde, nie mehr dieselbe sein.
 
Poslednja izmena:
enter

enter

Član
Učlanjen(a)
24.11.2009
Poruka
9
Lousie

Sie waren verliebt
Und fast noch Kinder.
Die Ewigkeit entfernt und doch so nah
Er trug ihr Bild
In seiner Seele
Niemand wird verstehn,
Was dann am Meer geschah
Louise - mein Herz
Du bist so schön
Die Rosen wollen verblühn wenn sie dich sehn
Louise - mein Herz
Du musst verstehn
Nur ohne dich wird unsere Liebe währn
Die Zeit verrinnt
Die Blätter fallen
Nacht schwebt heran,
Tag ohne wiederkehr
Ein Schatten naht
Verdunkelt alle Welt
Löscht deine Schritte,
Nimmt dich mit,
Dich fort
Louise - mein Herz
Wo willst du hin?
Das Wasser trägt uns jetzt ins Morgenlicht
Louise - so kalt
Und es wird still
Umsorgt von der Unendlichkeit des Augenblicks
Er ist da
Er ist da
Louise - mein Herz
Vergib mir nicht
Die Welt hält an,
Will sich nicht weiter drehn
Louise - und doch
Die Schuld trifft dich
Ich ließ dich gehen,
Doch du verlässt mich nicht
Wellen über mir
Greifen nach uns voller Gier
Kein Wort, kein Weg bringt dich zurück
Louise - mein Herz
Jetzt komm zur Ruh
Mit meinen Tränen decken wir uns zu,
Ich und du
Ich und du.
 
enter

enter

Član
Učlanjen(a)
24.11.2009
Poruka
9
Liebe heißt Schmerz

Was ist los mit mir
Worte auf Papier
Gedanken die im nichts enden
Frag mich was du machst
Bist du noch hier mit mir?

Schreibe vor mich hin
Worte ohne Sinn
Gefühle hin und her wendend
Bin traurig über mich und über dich

Refrain:

Liebe heißt Schmerz
Wenn ich dich seh
Komm sag mir warum tut Liebe weh?
Bist du bei mir dann ist es als wenn 2 Welten aufeinander prallen
Wir Herz Kopfüber fallen

Laufe durch die Nacht
Zweifel sind erwacht
Ein Blatt das sich im Sturm wendet
Kann ich dir vertrauen?
In deine Seele schaun

Weiß nicht mehr wohin
Woran ich mit dir bin
Doch treu und hoff und glaub ich
Dein Gefühl zu mir
Es lässt die Angst vergehen
Mich nicht im Regen stehen

Refrain:

Liebe heißt Schmerz
Wenn ich dich seh
Komm sag mir warum tut Liebe weh?
Bist du bei mir dann ist es als wenn 2 Welten aufeinander prallen
Liebe heißt Stolz den ich riskier
Wenn du mit mir weinst und ich mit dir
Wirst du dann gehen
Spür ich das Blut und Kälte aufeinander prallen
Wir Herz Kopfüber fallen

Ich halt dich fest
Und lass dich gehen
Sehnsucht ist erdrückend schön
Such deinen Weg
Und find dein Glück
Und komm zurück

Refrain:

Liebe heißt Schmerz
Wenn ich dich seh
Komm sag mir warum tut liebe weh?
Bist du bei mir dann ist es als wenn 2 Welten aufeinander prallen
Liebe heißt Stolz den ich riskier
Wenn du mit mir weinst und ich mit dir
Wirst du dann gehen
Spür ich das Blut und Kälte aufeinander prallen
Wir Herz Kopfüber fallen.
 
Top